Neu im Programm: „Paganland“ spielt zur Eröffnung der Konferenz, Samstag 23.09.2017, 11.00 Uhr

Die Band Paganland spielt zur Eröffnung ein Kurzkonzert vor und nach dem Eröffnungsritual. Gemeinsam wollen wir die Energien des Ortes wecken, die Götter, Spirits, Ahnen und Elemente einladen, um die Konferenz zu starten.

Paganland ist eine weit gereiste Band: Die aus dem Iran stammenden Musiker sind Mystiker und Erforscher der vielen iranischen paganen Traditionen und Mythologien. Ihre Erlebnisse und spirituellen Erfahrungen lassen sie in ihre Musik einfließen: große Trommeln, historische Instrumente und übernatürliche Klänge gepaart mit einem Hauch von Orient.

Seit knapp 3 Jahren leben sie inzwischen in Berlin, haben auf etlichen Mittelalterfesten gespielt und freuen sich nun, auch die hier lebenden und wirkenden paganen Gruppen und Einzelpersonen kennen zu lernen.

Outdoor Area & Pagan Pride Bereich

So wird es in diesem Jahr zum ersten Mal einen offenen Outdoorbereich geben. Dort stellt sich auch in einem Zelt das Projekt „Pagan Pride“ vor.

Eine Auswahl von Getränken und Snacks können den Tag über vor Ort erworben werden (Achtung: Das Büffet steht nur im Innenbereich zur Verfügung!)

 

Interner Konferenzbereich

Zum internen Bereich haben nur Inhaber eines Tickets Zugang.

Die diesjährige Konferenz bietet ein buntes Programm aus Vorträgen, Lesungen, Workshops, Musik und Diskussionsforen.

Ein Themenschwerpunkt der Vorträge und Diskussionsforen ist das Thema „Übergangsriten und Seelsorge“. Hierbei werden sowohl die Verdandihilfe als auch Priesterinnen verschiedener Tempel mit Ihren Erfahrungsberichten und Informationen zu Ausbildungsprogrammen einen Überblick über die Arbeit in der Seelsorge geben.

Autoren wie Voenix, Duke Meyer, Ina Cüsters van Bergen und Christopher McIntosh stellen Ihre Werke vor, bieten Lesungen und Signierstunden an.

In den angebotenen Kreativ-Workshops lernen die Konferenzteilnehmer die Grundlagen der Ritualbemalung mit Henna Farben und fertigen im „Goddess Spirit Doll“ Workshop eine Göttinnen-Figur aus Stoff an, die sich auch als Altarschmuck und Kraftgegenstand einsetzen lässt.

Auf Vorbestellung können Konferenzteilnehmer gemeinsam ein reichhaltiges Mittagsbuffet einnehmen. Im internen Konferenzbereich sind die Getränke an der Bar zu vergünstigten Konditionen erhältlich.

Das Abendprogramm, bestehend aus einem „Göttinnen“ Showact und einem Konzert von „Peti Songcatcher & Friends“, rundet die Konferenz ab.

Tickets sind nur noch an der Tageskasse erhältlich (40 € ohne Büffet).

Kultfeuer

Die PFI Konferenz vernetzt sich über die Aktion Kultfeuer – Der Wanderscheit mit anderen Events in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Bundestagswahl

Und nicht vergessen: Am Sonntag, dem 24. September ist Bundestagswahl!

Bitte nehmt euer Wahlrecht mit Briefwahl wahr, unsere Stimmen sind wichtiger denn je:

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/informationen-waehler/briefwahl.html