„Was ist Seelsorge im heidnischen Bereich? Was kann sie sein, sollte sie sein und was klappt nicht?“ (Dr. Donate & Dr. Christopher McIntosh) – Samstag, 13.15 -14.00 Uhr – Kaminzimmer

Die Verdandihilfe ist ein Projekt, in dem Menschen aus dem paganen und heidnischen Bereichen untereinander Hilfe in besonderen Notlagen anbieten. Über due Erfahrungen beim Aufbau eines solchen Netzwerkes und dessen künftige Strukturen sprechen deren Gründer/innen Dr. Donte Pahne Mc Intosh und Dr. Christopher Mc Intosh.

Die Verdandihilfeist eine Privatinitiative von Leuten aus verschiedenen naturreligiösen Richtungen in Deutschland. Entstanden ist diese Initiative aus der Erkenntnis, dass es ein Bedürfnis nach freundschaftlich-spiritueller Unterstützung für naturreligiöse Menschen gibt, die sich in einer Krankheitskrise befinden.

Obwohl etliche von uns Profis im medizinischen oder therapeutischen Bereich sind, verstehen wir uns als eine spirituelle Privatinitiative unter Freunden, die keinesfalls eine ärztliche Behandlung oder Psychotherapie ersetzen kann und soll.

Die Zielgruppe unserer Initiative sind Leute, die sich als naturreligiös, pagan oder heidnisch verstehen und sich in einer Situation befinden, in der sie seelische Unterstützung aus der Perspektive ihres Glaubens brauchen. Für den Anfang beschränken wir unser Hilfsangebot auf Situationen von (körperlicher) Krankheit, Sterben und Tod. Die Verdandihilfe kann sich leider nicht um psychisch kranke Menschen kümmern.

Wir hören zu. Wir geben Mitgefühl. Wir kommen ins Krankenhaus. Je nach Bedürfnis bieten wir ein Gebet, einen tröstenden Text, ein kleines Ritual, eine Meditation oder ähnliches an.

„Cerridwen – Priesterinnen- Ausbildung im Goddess Temple“ (Bee Helygen), Samstag, 12.30 – 13.15 Uhr – Parkettsaal

Bee Helygen ist eine Priesterin von Avalon und der Goettin Cerridwen, eine Awenydd (Inspiratorin), eine Swynwraig (Weise Frau/Hexe) und ein OBOD Ovate (Druidische Heilerin).

Sie ist eine erfahrende Zeremonialistin and Celebrantin, sie ist eine Vollzeit Priesterin und arbeitet mit Gruppen zusammen, die in Avalon/Glastonbury anreisen um sich mit Goettin zu verbinden. Sie ist Priesterin in der jährlichen Goettin Konferenz, hält dort auch Vortraege und schreibt Artikel über die Goettinnen in der Welt.

Bee hat auch eine Ausbildung als Heilerin z.b. Emotional Healer mit Kathy Jones, Visionärin des Glastonbury Goddess Temple. She hat ein IICT Diploma in Crystal Heilung. Sie ist eine zertifizierte Reiki Heilerin und Bach Flower Therapistin, die in Mount Vernon, Oxfordshire, Dr. Edward Bach’s originalem Heim, ihre Ausbildung gemacht hat. Von dieser Basis aus hat sie nun über die letzten zwei Jahre die alte Walisische Form der Swynwraig (Weise/Magische Heilerin) recherchiert und bietet nun diese zurück geforderte Heilmethode im Göttin Heilhaus in Glastonbury an.

In diesem Konferenz Seminar erklärt sie wie ihre verschiedenen Ausbildungen ihre Verbindung zu Cerridwen so gestärkt haben, das sie die Informationen über diese Heilungsmethode von Cerridwen erhalten hat. Die Hingabe zu dieser Goettin hat für Bee ihr ganzes Leben verändert und ist für sie der Beweis, dass die Energie der Göttin in der Welt überlebt hat selbst wenn sie unterdrückt wurde.

„Transpersonal Magic – Persönliches Wachstum durch die Transformation der Archetypen“ (Ina Cüsters van Bergen) – Vortrag in deutscher Sprache, Samstag, 16.00-16.45 Uhr – Parkettsaal

My mission is to help people to increase mindfulness and heartfulness, meanwhile awakening the wisdom in you to handle these powers safely, in a program that optimizes the art of living.

Ina’s mission is to help people find their life’s purpose, to increase personal happiness and wellbeing. She helps people to develop self-esteem, find meaning and mission in their lives by helping them to open up to higher states of awareness. To this end she teaches Transpersonal Development. Transpersonal Development is a cutting edge spiritual technology and a metaphysical art that systematically works with the subconscious mind. It allows practitioners to magically change their lives.  Transpersonal Development is a science of illumination and power. Practicing it, you will generate peak experiences and changes of consciousness, that will dramatically increase your ability to influence your life for the better. It teaches you a unique set of consciousness altering tools, which will help you to activate higher states through unusual arts and sciences. Practicing Transpersonal Development will positively change your life. Ina Custers’ mission is to actively participate in creating human dignity, responsibility and connectedness to both humanity and the planet. She is a specialist in self-development lectures, retreats, and transpersonal training events with a focus on self-empowerment, expansion of awareness, and personal growth.

Her specialism is the Western Mysterytradition, the transpersonal roots of our culture are the ideal starting point for personal empowerment. Ina takes knowledge from Medieval and Renaissance sources, along with Greek mythology, Egyptian magic, Arthur Mythology, Alchemy, Ceremonial Magic, the Jewish Cabala, Tarot, and Arab astrology.

Ina is a full-time transpersonal coach. She develops materials for the Hermetic Order of the Temple of Starlight, gives lectures, organises retreats, workshops and training in various European countries. Ina teaches in Dutch, German, and English. Her goal is to offer modern people self-development and personal empowerment drawing on ancient transpersonal roots.

Ina uses methods from ancient times in her events and training: meditation and prayer are well-known forms of this. Less known are the Mystery-play and Ritual Drama, which were used in temples in ages past. Aside from famous international institutes for the Esoteric Sciences, Ina has also been educated in health care. She’s a sociotherapist, hypnotherapist, time line therapist, practices NLP, Family Constellations and has followed courses on system theory. Before devoting her full-time attention to being a transpersonal councillor, she worked within the healthcare system as a manager.

As head of the Hermetic Order of the Temple of Starlight, Ina hosts training and workshops for highly trained professionals from the academic and business worlds, in various European nations.

Website Ina Cüsters Van Bergen

„Traumadiagnose aus schamanischer Sicht und Möglichkeiten der Behandlung“ (Voenix), Samstag, 15.00 – 15.30 Uhr Pagan Pride Zelt mit Ritual im Anschluss

Voenix (Quelle Wikipedia)

Thomas Vömel (* 16. März 1968 in Ludwigsburg) ist ein deutscher Schriftsteller und Illustrator. Seine Werke erscheinen unter dem Pseudonym Voenix und befassen sich hauptsächlich mit Themen nordischer Mythologie, Astrologie und Okkultismus. Neben Büchern erstellt er Kartensets, Poster, Tattoo-Vorlagen, Comics und nimmt großformatige Wandmalereien in Auftrag.

Vömel, der sich selbst als „heidnischer Künstler“ versteht, analysiert in seinen Werken mythologische Themen unter sozialen und psychologischen Aspekten aus heutiger Sicht. Seiner Ansicht nach haben die Archetypen jahrhundertealten Volksglaubens nichts von ihrer Kraft und Bedeutung verloren.

Seit 2013 ist Vömel auch als Ritual- und Seminarleiter tätig und veranstaltet Heilkreise, in denen Hilfesuchende nach schamanischen Methoden alternative Behandlung finden.

Das Video zeigt u.a. ein Heilungsritual im vergangenen Jahr. Zu sehen sind auch viele Bilder des Wartenberger Hofes, der wunderschöne Innenhof, wo man sitzen und reden kann als auch die Säle.

Derzeit lebt und arbeitet Thomas Vömel in der Nähe von Frankfurt a. M. bei Worfelden (Hessen).

„Ritualmusik – was ist das eigentlich“ (Peti Songcatcher), Sonntag, 12.00 – 13.00 Uhr – Parkettsaal


Ritualmusik – was ist das eigentlich

… gestaltet Übergänge
… verbindet & berührt

Wie kann Ritualmusik mit dazu beitragen, für die Seele zu sorgen?

Peti Songcatcher wird über ihre internationalen Erfahrungen als Ritualmusikerin sprechen, untermalt von Reisefotos aus aller Welt. Auch das eine oder andere Lied wird erklingen – lasst Euch überraschen!

Peti Songcatcher ist internationale Sängerin und leidenschaftliche Ritualmusikerin mit Auftritten rund um die Welt. Sie sammelt Lieder von Internationalen Witchcamps, Göttinnenkonferenzen & magischen Lagerfeuern. Die schönsten dieser Lieder sind auf zwei CDs zu hören: Peti Songcatcher & friends – „Singing the Circle of Abundance“ und „Lieder zwischen Himmel & Erde“. Beide Alben sind bereits in CD-Sammlungen auf der ganzen Welt vertreten.

In den letzten zehn Jahren war Peti Songcatcher in ganz Deutschland unterwegs. Ihre Sehnsucht, sich mit ihrer internationalen Reclaiming Witchcamp-Familie zu verbinden, andere Länder und deren Lieder kennenzulernen, führte sie auf Reisen nach England, Österreich, Spanien, Italien, Niederlande, USA, Kanada, Vietnam und  Australien.

Es ihre Vision, auch in Zukunft auf der ganzen Welt unterwegs zu sein um Menschen zusammenzubringen und zu ermutigen, ihre Stimmen zu erheben; Lieder zu sammeln und die heiligen Gesänge für zukünftige Generationen zu bewahren.

Peti lebt erdverbunden und glücklich in einem wunderschönen Holzhäuschen  in Norddeutschland. Sie ist ein geschätztes Mitglied der Internationalen Reclaiming Gemeinschaft.

Durch die Strahlkraft ihrer Liebe hat sie ein tragendes Netzwerk aus FreundInnen und Wahlfamilie aufgebaut. Sie schätzt sich glücklich, Mutter eines wunderbaren Sohnes zu sein und genießt es, ihre geliebten Enkelkinder zu verwöhnen.

www.schoepferin.eu